Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d153993750/htdocs/wp/wp-content/themes/Divi2/functions.php on line 5763

Kürbis Schlaraffenlandzeit!

Der Herbst hat doch auch wirklich schöne Seiten…:-) Wir können endlich wieder Kürbis essen.
Ich liebe den orangenen Hokkaido Kürbis, weil er so saftig ist und den grünen Hokkaido finde ich so herausragend, weil er so wunderbar süß schmeckt. Von der Konsistenz ist er mehliger als der orangene Kürbis. In Suppen ist er super. Wenn du ihn backst, brauchst du unbedingt einen Dip dazu oder eine Sauce. Er ist sonst zu trocken. Hier habe ich ein klassisches Suppenrezept für dich: Eine Kürbis-Ingwersuppe. Du kannst zum Würzen auch Miso nehmen anstatt Salz. Es eignet sich dafür das milde Shiro-Miso, das auf Reisbasis ist und einen süßen Geschmack hat.

Kürbis ist heilsam für den Magen und gut für unsere Verdauung. Er unterstützt unsere Bauchspeicheldrüse und befriedigt unsere Süßgelüste.

Hier ein Rezept für Dich!

1 mittelgroße Zwiebel, 1/2 Hokkaidokürbis, 1 daumengroßes Stück Ingwer, ca. 4 Tassen Suppenstock oder Wasser, Salz oder Shiro Miso, Öl zum anbraten

Den Kürbis waschen, die Kerne ausschaben und in große Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Ingwer schälen, beim Ingwer kannst du die Schale einfach abschaben. Beides in Würfel schneiden. Zwiebel und Ingwer anbraten, den Kürbis dazugeben und das Wasser dazugießen. Solange kochen bis alles schön weich ist – dauert ca. 20 – 30 Minuten. Pürieren und mit Salz oder Miso abschmecken.

Pin It on Pinterest

Share This