Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d153993750/htdocs/wp/wp-content/themes/Divi2/functions.php on line 5763

Ein Beerentraum
Hier habe ich ein wunderbares Rezept für Euch: Eine Beerencreme. Allerdings muss ich dazu sagen, dass Obst bei rheumatischen Entzündungen nur in geringem Maße gegessen werden sollte. Also nicht so häufig, da die Säure im Obst und auch der Zucker Schmerzen auslösen können. Hier habe ich eine Variation mit Kuzu. Kuzu bindet Fruchtsäure und macht Obstessen etwas weniger riskant. Viel Spaß mit dem Rezept.
1/2 L Apfelsaft
500 g Erdbeeren
1 Prise Salz
3 gestrichener Teelöffel Agar Agar (sehr feines Pulver)
2 Essl. Kuzu (Speisestärke)
3 Essl. Reissirup

 

1. Apfelsaft mit dem Reissirup und einer Prise Salz zum Kochen bringen.
2. Agar Agar hinzugeben und ca. 4 Minuten köcheln lassen – ab und zu umrühren.
3. Die gesäuberten Erdbeeren hineingeben und kurz mitköcheln lassen.
4. Kuzu in kaltem Wasser auflösen und unter Rühren in die kalte Flüssigkeit geben bis es geliert.
5. In eine flache Form gießen und abkühlen lassen.
6. Wenn es ganz fest geworden ist, pürieren. Mandelmus dazu und fertig ist der tolle Nachtisch.

P.S. Schmeckt sehr sehr gut!

Dessert zu kochen mit Agar Agar (anstatt mit Gelantine) und Kuzu habe ich in vielen makrobiotischen Kursen kennengelernt. Speziell meine Freundin Karen Friberg aus Schweden hat dieses oben genannte Rezept in ihrem Institut gekocht. Danke für das tolle Rezept!

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This